HERZLICH WILLKOMMEN

„ICH WEISS NICHT, OB ES BESSER WIRD, WENN ES ANDERS WIRD. ABER ES MUSS ANDERS WERDEN, WENN ES BESSER WERDEN SOLL.“
(GEORG C. LICHTENBERG)

PRIVATPRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE, COACHING UND BERATUNG.

Ich bin Diplompsychologin und approbierte Psychologische Psychotherapeutin für Erwachsene. In meiner Behandlung verwende ich wissenschaftlich fundierte Methoden. Der Hauptpfeiler meines Vorgehens ist die Verhaltenstherapie (VT). Als Verhaltenstherapeutin möchte Sie unterstützen, in vertrauensvoller, geschützter Atmosphäre passende und konstruktive Lösungen für Ihr Problem zu entwickeln. Hierzu gehören bspw. Lebenskrisen und psychische Erkrankungen.

Termin online buchen

Qualität steht bei mir an oberster Stelle. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, nehme ich ständig an Weiterbildungen, Workshops und einem kontinuierlichen kollegialen Austausch (Intervision/Supervision) teil. Zudem lege ich Wert auf die Zusammenarbeit mit behandelnden Fachärzten sowie anderen Versorgungseinrichtungen.

Falls Sie Fragen haben oder einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren möchten, können Sie mich gerne anrufen, mir eine E-Mail schreiben oder die Online-Terminbuchung nutzen.

Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!

Ihre
Lina C. Hänel
Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin

ÜBER MICH

1981 in Berlin-Wilmersdorf geboren
2008 Diplom in Psychologie, Trier
2012 Master in Psychologie, Bern
2013 Approbation in Verhaltenstherapie, Berlin

 

Arbeitsweise/Behandlungsphilosophie

„Verlasse gelegentlich den ausgetretenen Pfad und tauche in die Wälder ein, du wirst gewiss etwas finden, was du niemals zuvor gesehen hast.“ (A.G. Bell)

  • Wir haben viel mehr Ressourcen Potential, als wir gewöhnlich annehmen.
  • Wir sind unseres Glückes Schmied.
  • Symptome sind wertvolle Hinweise auf Blockaden und die nächsten notwendigen oder möglichen Entwicklungsschritte.
  • Es gibt nicht DIE eine Therapie für alles und jeden, sondern für jeden einzelnen genau die gerade für den aktuellen Zeitpunkt passende Methode.
  • Heilung kommt von Innen, sie kann durch äußere Anstöße aktiviert werden: Die Therapeutin ist die Krücke. Laufen müssen Sie alleine.

Sie wünschen sich Unterstützung bei der Klärung Ihrer Lebens- und Arbeitssituation oder befinden sich in privaten oder beruflichen Veränderungsprozessen?

Konflikte und Krisen gehören zum Leben und zur persönlichen Entwicklung. Manchmal können sie jedoch der Beginn einer schweren seelischen und körperlichen Erkrankung sein. Häufig hilft eine frühzeitige professionelle Unterstützung.
Die Therapie hilft Ihnen, Auslöser zu erkennen, ihre Bedeutung zu verstehen. Darauf aufbauend entwickeln Sie neue Lösungen, so dass die Symptome nach und nach ihre ‚Funktion‘ verlieren und ihre Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden. Dies geschieht in überschaubaren Schritten, wobei Sie das Tempo und die Richtung immer mitbestimmen können.

ANGEBOT

Wie ist der Ablauf?

Das Erstgespräch dient vor allem dazu, dass wir uns persönlich kennen lernen. Sie können mir Ihr Anliegen und Ihre Problematik schildern und die für Sie wichtigen Fragen klären. Zudem informiere ich Sie über die Rahmenbedingungen der Psychotherapie und die weitere Vorgehensweise.

Danach können wir bis zu vier weitere sog. probatorische Sitzungen vereinbaren. Besonders wichtig ist, dass wir in der Probatorik herausfinden, ob „die Chemie stimmt“, also ob eine vertrauensvolle und tragfähige therapeutische Zusammenarbeit zwischen Ihnen und mir möglich erscheint. Zudem dient diese Phase dazu, ein genaueres Bild von Ihnen, Ihrer Problematik und Lebensgeschichte zu bekommen und gemeinsam Ziele für die Therapie zu erarbeiten.

Wann ist eine Psychotherapie ratsam?
Wer an einem seelischen Problem leidet und dieses allein nicht bewältigen kann, sollte sich ebenso wie bei körperlichen Erkrankungen nicht scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Der subjektive Leidensdruck ist meist der Anlass für die Aufnahme einer Psychotherapie. Je größer Ihre persönliche Bereitschaft ist, sich mit Ihren Problemen auseinander zu setzen und daran zu arbeiten, desto besser sind die Aussichten auf eine erfolgreiche Psychotherapie. Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf – ich berate Sie gern!

Was ist Psychotherapie?
Psychotherapie ist die Behandlung von psychischen Störungen mit Krankheitswert (wie z. B. Depressionen, Ängste, Essstörungen oder psychosomatische Erkrankungen). Darüber hinaus werden psychotherapeutische Maßnahmen auch als Ergänzung zu medizinischen Behandlungen eingesetzt, etwa bei Tumor- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Fünf therapeutische Verfahren sind wissenschaftlich anerkannt: Verhaltenstherapie (VT), analytische und tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie sowie Gesprächspsychotherapie und systemische Therapie. Allerdings werden nur die ersten drei von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen oder bezuschusst.

Welche Störungsbilder werden behandelt?
Aufgrund der methodischen Vielfalt ist die Verhaltenstherapie bei verschiedensten Störungsbildern anwendbar. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Angststörungen (z.B. Agoraphobie oder Panikstörung)
  • Depression (Burn-out)
  • Psychosomatische Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Essstörungen (z.B. Bulimie oder Binge Eating)
  • Persönlichkeitsstörungen (z.B. Borderline)

Aber auch unter anderen Umständen kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Das Behandlungsangebot wird auf Sie persönlich zugeschnitten, angepasst an Ihr Beschwerdebild und Ihre individuelle Zielvorstellung unter Berücksichtigung Ihrer Lebens- und Lerngeschichte.

Beantragung der Kostenübernahme für die Therapie
Wenn wir uns im Verlauf der Probatorik gemeinsam für den Beginn einer Verhaltenstherapie entschieden haben, werde ich einen Antrag auf Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse stellen. Zudem wird für die Therapiebeantragung ein Konsiliarbericht Ihres (Fach-)Arztes (= Bericht über evtl. körperliche Beschwerden) benötigt. Die „eigentliche“ psychotherapeutische Behandlung beginnt, sobald die Zusage der Kostenübernahme durch die Krankenkasse vorliegt.
Psychotherapiephase
Die Therapiesitzungen finden in der Regel einmal wöchentlich statt und dauern jeweils 50 Minuten. Inhalte der Therapie sind Gespräche über Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen, über zwischenmenschliche Probleme und Konflikte, aber auch konkrete Übungen wie z.B. Entspannungsübungen, Rollenspiele oder Übungen zur Angstbewältigung. Alles, was Sie mir in den Sitzungen erzählen, wird streng vertraulich behandelt und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht.
Was ist "Verhaltenstherapie"?
Die kognitive Verhaltenstherapie ist eine Therapieform, die besonders viel Wert auf die Arbeit an den aktuellen Beschwerden und Problemen legt. Neben der Vermittlung von Wissen über Ihre Erkrankung wird zunächst erarbeitet, wo und warum in der Lebensgeschichte bestimmte Verhaltens- und Denkweisen gelernt wurden. Meist ist es so, dass diese erlernten „Muster“ irgendwann einmal hilfreich waren, vielleicht, weil sie vor etwas geschützt haben. Nun kann es sein, dass die Muster heute zu Schwierigkeiten im Alltag führen und nicht mehr so sinnvoll sind wie damals. Kognitive Verhaltenstherapie zielt darauf ab, diese ungünstigen Verhaltensweisen und Denkmuster zu entdecken und zu verändern. Es gilt, die alten Muster durch neue und günstigere Strategien zu ersetzen. Dabei liegt der Fokus darauf, dass die Betroffenen mit therapeutischer Unterstützung das Handwerkzeug erwerben, die typischen Probleme eigenständig und langfristig zu bewältigen.
Schematherapie
Die Schematherapie stellt eine Erweiterung der kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapien um Elemente psychodynamischer Konzepte und anderer bewährter Therapieverfahren dar. Hierbei geht es um die Überwindung früher schmerzlicher Erfahrungen (der sogenannten Schemata), also darum, eingefahrene, belastende Verhaltensmuster zu erkennen und zu verändern und um eine Neuorientierung im Leben.
Beratung
Psychologische Beratung befasst sich mit allgemeinen Lebensproblemen, die die Bereiche Familie, Partnerschaft, Bildung, Erziehung, Beruf oder Gesundheit betreffen können. Im Gegensatz zur Psychotherapie werden Problembereiche ohne Krankheitswert bearbeitet. Psychologische Beratung kann Lebensprobleme lindern oder lösen aber auch psychischen Erkrankungen vorbeugen. Die Methoden meiner psychologischen Beratung gehen aus der Verhaltenstherapie hervor und sind wissenschaftlich fundiert. Die Dauer einer Beratung ist variabel und kann individuell nach Ihren Bedürfnissen gestaltet werden.
Coaching
Coaching ist die professionelle, psychotherapeutische Beratung für den beruflichen Kontext (z.B. Stressmanagement, Kommunikationstraining, Motivationstraining, etc.). Haben Sie Fragen zum Thema berufliche Weiterentwicklung oder suchen Sie Rat bezüglich Ihrer nächsten Ziele? Coaching kann Ihnen helfen, blockierende Denk-, Gefühls- und Verhaltensschemata zu erkennen und zu verändern, wirksames Stressmanagement zu betreiben und neue Kraftfelder zu aktivieren. Die Dauer des Coachings ist variabel und kann individuell nach Ihren Bedürfnissen gestaltet werden.

KOSTEN

Die Kosten für eine ambulante psychotherapeutische Behandlung werden grundsätzlich nach der aktuell gültigen Gebührenordnung für psychologische Psychotherapeuten (GOP) berechnet.

Psychotherapeutische Behandlungskosten können als sogenannte außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. Nähere Informationen dazu können Sie beim Finanzamt oder bei dem Steuerberater/ der Steuerberaterin erfragen.

Selbstzahler

Die Abrechnung der psychotherapeutischen Leistungen ist auch per Selbstzahlung möglich. Sie können sofort und ohne Wartezeiten einen Termin vereinbaren und mit einer Psychotherapie beginnen. Hierfür ist keine Verordnung oder Überweisung durch einen Arzt nötig, Formalitäten entfallen. Eine Sitzung wird nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP) mit 100,55€ (2,3-fach) bzw. mit 153,03 (3,5-fach) bei komplexer Differentialdiagnostik sowie beratungsintensivem Krankheitsbild berechnet. Zusätzliche Kosten für weitere Diagnostik, Telefongespräche, Bescheinigungen, Befundberichte und andere Mehraufwendungen sind möglich.

Privat Versicherte und Beihilfeempfänger

Die Kosten für die Therapie werden bei Vorliegen einer Indikation (also einer begründeten Diagnose) in der Regel von privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen.

Gesetzlich Versicherte

Gesetzlich Versicherte können in meiner Praxis über das Kostenerstattungsverfahren behandelt werden. Dies ist der Fall, wenn Sie keinen kassenärztlich zugelassenen Psychotherapeuten finden, der Sie mit zumutbarer Wartezeit oder in annehmbarer Entfernung zu Ihrem Wohnort behandeln kann. Sind diese Bedingungen erfüllt, kann ein Antrag auf Kostenerstattung gestellt werden. Als Patient/in haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf eine zeitnahe Behandlung. Lassen Sie sich telefonisch von mir informieren und beraten..

Bitte lesen Sie vorab folgende Ratgeber und Hinweise:

BPtK-Patienten-Info zur Kostenerstattung:
Download

Behandlung in Privatpraxen weiterhin möglich:
Download

Ratgeber Kostenerstattung (BPtK):
Download

Kassen erschweren Kostenerstattung:
Download

Antragsverfahren für gesetzlich Versicherte

Für den Antrag Ihrer Behandlung in der Kostenerstattung sind zwei Dokumente erforderlich:

  1. Das erste Dokument („PTV 11“) erhalten Sie in der psychotherapeutischen Sprechstunde. Nehmen Sie Ihre Chipkarte mit. Termine vergibt u.a. die Terminservicestelle: 030 31003 – 383 (Mo-Fr 10-15 Uhr).
  2. Auflistung Ihrer vergeblichen Therapieplatzsuche: Die Auflistung kann kurz und formlos erfolgen. Meist genügt die Nennung von 3 bis 5 Psychotherapeuten mit Kassenzulassung inkl. Datum der Absage (ggf. Angabe von Wartezeit), die von Ihnen bereits angerufen wurden.

Die Vorlagen der beiden Schriftstücke erhalten Sie von mir als Vordruck (per E-Mail oder persönlich). Gern unterstütze ich Sie kompetent und zuverlässig, die Behandlung auf den Weg zu bringen.

Versicherte der BKK VBU

Ich verfüge über Sonderverträge zur Integrierten Versorgung mit der BKK VBU. Versicherten dieser Kasse kann ich demnach zeitnah und unbürokratisch einen Therapieplatz zusichern, da die Kostenübernahme durch die vertraglichen Vereinbarungen bereits geklärt ist.

Kontakt

Bitte beachten Sie: Die Kommunikation über internetbasierte Wege (so wie E-Mail oder auch das Kontaktformular) kann Sicherheitslücken aufweisen. Ich antworte Ihnen per E-Mail, sollten Sie sich auf diesem Wege bei mir melden. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein und lieber einen Anruf wünschen, erwähnen Sie dies bitte ausdrücklich in Ihrer Kontaktaufnahme. Vielen Dank.

3 + 7 =

Adresse

Pfalzburger Str. 83, 10719 Berlin

Montag-Freitag

9:00 Uhr – 16:00 Uhr

Terminbuchung:

Klicken Sie hier!